21. Juni 2024

Minigolfer amüsieren sich beim Sommerfrühstück im Stadtpark

Leckere Brot- und Brötchensorten, Marmeladen, Käse, Lachs, Rührei, Dips, Obst und duftender Kaffee, der schon an der Hofeinfahrt wahrgenommen wurde: Das alljährlich stattfindende Sommerfrühstück, zu dem der Miniaturgolf-Club Peine am Sonntag, 16. Juni, eingeladen hatte, stieß wieder auf große Resonanz.

Die ersten Pflichtspiele sind bereits verdaut, und so fanden sich eine Woche später auch schon wieder insgesamt 28 hungrige, aber gut gelaunte Minigolfer gegen 9.30 Uhr unter der winddichten Laube ihrer Vereinsanlage im Stadtpark ein. Nach einleitenden Worten der zweiten Vorsitzenden Yvonne Slomma zur Begrüßung, genossen dann alle in gemütlicher Runde und bei unterhaltsamen Gesprächen ein opulentes Frühstücksbüfett, das wieder einmal keine Wünsche offen gelassen hatte. Besonders auf das beliebte und leckere Rührei von Doris Rotenstein hatte man es abgesehen, so dass man sich da wieder einmal ordentlich ranhalten musste. Einen gemütlichen Rahmen bekam die Veranstaltung noch von den Platzwarten Doris Rotenstein und Detlef Kasburg, die zuvor Tische und Stühle passend zurechtgerückt hatten sowie auch noch von den Familien Fellenberg/Spandau, die es sich nicht nehmen ließen, wieder für originelle Dekorationen zu sorgen.
Die Wetterbedingungen hätten ein wenig sommerlicher sein können, aber dennoch: Ein Fest ist immer nur so gut, wie die anwesenden Gäste. In diesem Sinne ging wieder ein rundherum gelungener Frühstücksvormittag zu Ende, nicht aber ohne noch einen Dank an alle fleißigen Helfer auszusprechen, ohne die solche Veranstaltungen erst gar nicht möglich wären.

Hier geht es zur Bildergalerie


Text: Regina Schatke, MGC Peine
Fotos (23): Christian Spandau, MGC-Peine-Fotograf